Sonntag, 14. September 2014

Was machst du denn da? Nichts.



 Nichtstun - Fluch oder Segen? - BLOGPARADE


Ein Thema, das die Welt bewegt. Oder auch nicht, denn dann tut man ja etwas.

Was ist eigentlich dieses "Nichtstun" ? Kann man das essen ? Macht das jeder?
Im heutigen (wenn auch kurzen) Post werd ich an einer Blogparade über das Nichtstun mitmachen.

Das sogennante "Nichtstun" ist, wie dämlich es auch klingen macht, eine Tätigkeit in der man einfach garnichts macht. Nur daliegen. Die Augen nicht schließen, den Finger nicht bewegen, denn das ist dann (streng genommen) natürlich was ganz anderes !

 Vorallem wird gemeint, dass die Jugend von heute oftmals sich einfach hinlegt und das Nichtstun genießt. Hausaufgaben? Welche Hausaufgaben?!
Doch ich als Schülerin kann behaupten, wie schwer es ist einmal komplett alles ausharren zu lassen und alles zu ignorieren. Da gewinnt meist der Tatendrang oder das schlechte Gewissen.

Ich kann mir aber auch im zukünftigem Leben vorstellen, wie schwer es ist nichts zu tun. Wenn schon nicht als Schüler, dann als Erwachsener! .. denken sich viele aber: FEHLANZEIGE! Allein wenn ich meine Eltern schon anseh, wie sie ständig etwas zu tun haben.. 

Jeder hat eine andere Art das Nichtstun zu betreiben.
Manche legen sich ins Bett, andere sehen Fern auf der Couch.
Viele spielen ein Spiel oder entspannen bei einem Wellnessabend.
Doch ob mans glauben will oder nicht: Jeder braucht das Nichtstun einmal.

 Natürlich gibt es ,wie bei fast allem, auch hier Ausnahmen. Doch der Körper hat das Recht auch mal eine Pause vom Alltag zu nehmen, wenn auch nur für 5 Minuten! 

Für mich selber ist nichts zu machen am Handy zu sitzen oder eben Fernseh zu schauen. 
Ich finde aber, dass Nichtstun einen Grund haben sollte. Ob Stress, Krankheit oder zu viel Arbeit: Einmal darf man schon  ;) 


Allerdings sollte man es nicht zur Gewohnheit werden lassen, denn dann läuft man der Chance, nichts Produktives oder Nützliches zu tun, mit weit geöffneten Armen entgegen.
ALSO VORSICHT! 




Das Nichtstun ist schon zu einem festen Bestandteil der heutigen Zeit geworden. Keiner kann ohne, egal was derjenige auch zu behaupten versucht. Wir leben in einer Zeit, wo es auch mal vorkommt, dass Menschen an ständiger Arbeit etc. zu Grunde gehen. Daher eins merken:
Es ist wie bei Süßigkeiten: Zurücklehnen und in Maßen ( VORSICHT NICHT MASSEN!) genießen ! :)) 








Ich bedanke mich bei http://einzelpfad.de/wordpress/nichtstun-fluch-oder-segen-blogparade/ für die Blogparade, die zugleich meine allererste ist!


Lasst mir gern einen Kommentar da wie ihr darüber denkt , würde mich sehr freuen :)) 


Eure Carmen 



Kommentare:

  1. Ein toller Post!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, Liebes!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. schöner artikel! manchmal muss man auch einfach nichts tun um sich wieder zu sammeln u energie zu schöpfen :)
    liebste grüße
    Maren Anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin ich ganz deiner meinung ! :) vielen dank und liebe grüße ! c:

      Löschen
  3. Richtig schöner Text!
    Ich bin da deiner Meinung :)
    Alles Liebe
    Sina <3

    vanillacream1.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank ! :)) freut mich das zu hören ! :))
      <3

      Löschen
  4. Toller Post :)

    Liebst Lizz - www.theperksofbeinglizzy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig guter Text! Bin ganz deiner MEinung :) Dein Blog ist toll :D Werde garantiert öfter vorbeischauen <3
    Dir noch eine wundervollen Tag, süße! ❤
    ☆Isabella
    Glam of Life.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank ! :)) freut mich, dass er dir gefällt !
      dir auch meine liebe <3

      Löschen